Die Stiftungssatzung

Maria Anna Vichterin Freiin von Grueb, geborene Reiserin, widmete in ihrem Testament vom 11.1.1723 (kundgemacht am 8.5.1724) ihr gesamtes Vermögen, soweit hierüber nicht mit Legaten verfügt wurde, der Errichtung einer Stiftung unter dem Namen "Vichter und Wissend'sche Stiftung". Mit dieser Stiftung verfolgte die Stifterin das Ziel, armen katholischen Kindern und Minderjährigen (Pupilen), deren Eltern nicht mehr am Leben oder nicht mehr imstande sind, hinreichenden Unterhalt zu verschaffen sowie eine entsprechende Erziehung und Ausbildung zu ermöglichen.  Mehr lesen ...

Kurator


Ihr Ansprechpartner für Fragen und Anliegen zur Freiherr von Vichter und Wissend'sche Stiftung:
Michael Sommergruber
Michael Sommergruber

Kurator

Geboren 1960, Kindheit und Schule in Oberösterreich.

Seit 1982 bei der Justiz tätig, zuerst als Rechtspfleger, danach in der Justizverwaltung, seit 2001 Vorsteher der Geschäftsstelle beim Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien.

Seit 1993 Kurator der Freiherr von Vichter und Wissend'schen Stiftung.

2003 Verleihung des Ehrenzeichens des Landes Burgenland für seinen Einsatz für bedürftige Kinder.

Kontakt

    Stiftungshaus

    Das Stiftungshaus befindet sich Ecke Mariahilfer Straße und Theobaldgasse im 6. Wiener Gemeindebezirk. Die Stiftung ist Eigentümerin der 3 Geschäftslokale und von 19 Wohnungen und 3 Büros.

    Die Mieteinnahmen werden außer für Instandhaltungsarbeiten im Stiftungshaus für die Unterstützung der schulischen Entwicklung bedürftiger christlicher Kinder verwendet, dies in Form von monatlichen Stipendien oder einmaligen Zuwendungen.

    Freie Wohnungen: derzeit keine
    Freie Büros: derzeit keine

    Jahresabschluss

    Der Jahresabschluss für das Jahr 2018 wurde von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer und der behördlichen Stiftungsaufsicht überprüft. Es wurde bestätigt, dass der Jahresabschluss zu keinen Einwendungen geführt hat und es wurde festgestellt, dass der Rechnungsabschluss den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

    Im Jahr 2018 wurden Stiftungsleistungen an bedürftige Kinder von EUR 189.418,- erbracht. Insgesamt konnten in diesem Jahr 98 Kinder unterstützt werden, davon 54 auf Vorschlag der Wiener Jugendämter, 14 auf Vorschlag der Hilfe im eigenen Land, 13 auf Vorschlag der Caritas, 7 auf Vorschlag der SOS Kinderdörfer und 10 auf Vorschlag von nicht der Caritas zuzurechnenden Mutter-Kind-Häusern.

    Stipendien

    Die nächste Ausschreibung von Stipendien wird im Frühjahr 2020 erfolgen.

    Um sich für ein Stipendium zu bewerben, füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus. Mehr lesen ...

    Kontakt

    Für weitere Informationen und Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
    Adresse
    Schmerlingplatz 11 1011 Wien
    Anfragen
    E-Mail: michael.sommergruber@justiz.gv.at Telefon: +43 1 52152 303606